Wintersportwoche im Rückblick

Am Sonntag, den 1. März, fuhren 64 Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Lehrpersonen nach Obertauern zur Wintersportwoche. Nach dem Beziehen der Zimmer folgte am Abend eine Nachwanderung zur Statue der Beatles.

Der erste Tag startete mit motivierten Kindern und Sonnenschein, leider blieb das Wetter nicht so schön. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren dennoch begeistert am Skifahren und Langlaufen.

Am zweiten Abend stand dann Bingo am Programm, das war eine lustige Angelegenheit.

Am Morgen darauf hieß es wieder, hinein ins Skigewand und ab auf die Piste.

Doch nicht nur die Skifahrerinnen und Skifahrer, sondern auch die Langläuferinnen und Langläufer kämpften sich tapfer durch den Tag. Nach einer etwas längeren Fahrt haben die Sportlerinnen und Sportler der Alternativgruppe einen tollen Platz für ein paar „Schneeengerl“ gefunden.

Ein besonderes Highlight war sicherlich die Disco, die am Dienstagabend stattfand. Sie stand in diesem Jahr unter dem Motto „Serien“. Die Kinder gaben sich sehr viel Mühe mit den Kostümen.

Auch am Mittwoch hieß es „Ab auf die Piste“ und „Ab auf die Loipe“.

Das Abendprogramm an diesem Tag waren einstudierte Vorführungen, die für Unterhaltung und gute Stimmung sorgten.

Dann kam auch schon der letzte Tag mit den Wettbewerben der Alternativgruppe und dem Abschlussrennen der Skigruppen. Die Siegerehrung am Abend sorgte für Spannung.

Alle Schülerinnen und Schüler konnten ihr Können verbessern, hatten großen Spaß auf der Wintersportwoche und kamen am Freitag müde, aber glücklich und gesund, wieder in Ruprechtshofen an.