Abschlussfahrt der vierten Klassen

Den abschließenden Höhepunkt ihrer NMS-Laufbahn stellte für die Schüler/-innen die Abschlussfahrt nach Salzburg dar. Nach dem Besuch der „voestalpine“ in Linz (mit einer Führung durch die Stahlwelt-Ausstellung, sowie einer Werksrundfahrt mit Besichtigung des Hochofens und des Warmwalzwerkes) ging die Fahrt weiter nach Kaprun. Dort erlebten die Teilnehmer/-innen bei traumhaftem Wetter eine temporeiche Auffahrt durch einige Versorgungsstollen bis zur Moosersperre des Kraftwerks.
Nicht ganz so wetterbegünstigt zeigte sich der zweite Tag bei der Tour auf der Großglockner Hochalpenstraße zur nicht ganz 2400 m hoch gelegenen Franz-Josefs-Höhe. Die geplante Gletscherwanderung  bis zum Gletschertor der Pasterze stand dann unter keinem guten Stern. Bei der Rückkehr störte einsetzender Regen den weiteren Ablauf und nötigte die teilweise durchfeuchtete Gruppe zu einer frühen Abfahrt ins Tal. Überraschung dabei der Kurzstop beim Mankeiwirt, der mit dem von ihm aufgezogenen Murmeltier die Ausflügler im Bus besuchte und über die Tiere Wissenswertes berichtete.
Ein Besuch der Eisriesenwelt Werfen bildete den Schlusspunkt des dreitägigen Events.

 

Zu den Fotos